Initiative Chefsache ein Jahr alt Magnifier

Personaldirektor Christoph Kübel und weitere Vertreter von Bosch waren bei der Jahresveranstaltung in Berlin mit vor Ort.

27.06.2016

Jubiläum: Initiative „Chefsache“ wird ein Jahr alt

Im Sommer 2015 gründete Bosch zusammen mit aktuell 13 weiteren Mitgliedsorganisationen die Initiative „Chefsache“ – ein Netzwerk von Führungskräften aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sozialwirtschaft, öffentlichem Sektor und Medien unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das Ziel: Den notwendigen gesellschaftlichen Wandel unterstützen und für mehr Chancengleichheit von Frauen und Männern in der Arbeitswelt sorgen.

Im Rahmen der Initiative werden konkrete Konzepte erarbeitet, die für ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis in Top-Position und zeitgemäße Rollenbilder sorgen. Bis jetzt ist dies sehr erfolgreich gelungen: Im vergangenen Jahr gestaltete sie die öffentliche Debatte zu diesem Thema auf insgesamt 50 Veranstaltungen mit über 15.000 Teilnehmern aktiv mit und entwickelte gemeinsam mit Experten neue Trainings, die von anderen Unternehmen genutzt werden können.

Das neueste wurde jetzt auf dem ersten Jahrestreffen im Juni vorgestellt: Das deutschlandweit erste und frei verfügbare Online-Training zur Aufdeckung von unbewussten Denkmustern und Vorannahmen - sogenannte „Unconscious Bias“. „Fair entscheiden“ nennt sich das Training, das konkrete Hinweise zum Abbau von Vorurteilen vermitteln soll und hier absolviert werden kann: http://bit.ly/291XpBT