Wintersemester 2011/2012
"E-Mobility made by Bosch – Spektrum, Herausforderungen, Hintergründe"

Inhalt

Visionen zum Anfassen: Die Vorlesungsreihe „Technologieführer der Automobilindustrie stellen sich vor – Automotive Technology Leaders Present“ begeisterte die Ingenieurinnen und Ingenieure von morgen mit spannenden Eindrücken und Erfahrungsberichten direkt aus der Praxis.

Wie sieht die Elektromobilität zukünftig aus? Um diese Frage drehte sich die Auftaktveranstaltung der Vorlesungsreihe im Wintersemester 2011/2012. Am 24. Oktober 2011 präsentierte Dr. Klaus Dieterich, Vorsitzender der Geschäftsleitung im Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung der Robert Bosch GmbH, die Welt der Elektromobilität.

In seinem Fachvortrag „E-Mobility made by Bosch –Spektrum, Herausforderungen, Hintergründe“ beleuchtete er vor rund 450 Studierenden und Gästen die zahlreichen Facetten der zukunftsorientierten Technologie. Mit Blick auf die Forschung erklärte Dr. Dieterich die neuesten innovativen Komponenten und Systeme und verdeutlichte deren vielfältigen Einsatz – vom eBike über Elektrowerkzeuge bis zum Elektro-Auto. Denn weltweit arbeitet Bosch daran, neue Wege zu gehen, um die Potenziale der E-Mobility effektiv auszuschöpfen. Vor allem die Hintergründe der relevanten Technologien und deren künftige Anwendungsfelder standen bei dem Vortrag im Mittelpunkt.

Die Mischung aus fundierten Fachkenntnissen und detailgetreuen Erfahrungsberichten aus der Industrie begeisterten die Zuhörer so sehr für das Thema E-Mobility, dass sie es nach der Präsentation im Gespräch mit Dr. Dieterich noch weiter vertiefen wollten.