Vorlesungsreihe
Technologieführer der Automobil-
Industrie stellen sich vor

Parkhaus
 
Inhalt

Diskutieren Sie mit den führenden Köpfen der Automobilindustrie.

In Kooperation mit Bosch und dem Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS) hat die Universität Stuttgart eine Vorlesungsreihe ins Leben gerufen. Im Rahmen der Vorlesungsreihe bieten wir Studenten/-innen und Absolventen/-innen spannende Einblicke in diesen innovativen Bereich. Nach dem jeweiligen Vortrag haben Sie bei einem kleinen Imbiss die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit unseren Experten und Vertretern der Personalabteilung.

Erfahren Sie hier mehr über kommende und bisherige Vorträge.

 

Kommende Vorträge

Sommersemester 2017: "Der Benzinverbrennungsmotor – Heute, Morgen, Übermorgen?"

Der Benzinverbrennungsmotor – Heute, Morgen, Übermorgen?

Dr. Thomas Pauer, Mitglied des Bereichsvorstandes Gasoline Systems mit Zuständigkeit für Entwicklung, Robert Bosch GmbH, hält am 24. April 2017 im Hörsaal 47.01 „Wilhelm Bader“ eine Vorlesung zum Thema: "Der Benzinverbrennungsmotor – Heute, Morgen, Übermorgen?".

 
 

Bisherige Themen

Wintersemester 2016/2017: "Vernetzte Mobilität"

Wintersemester 2016/2017:

Dr.-Ing. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, hielt am 07. November 2016 um 18 Uhr im Hörsaal "Richard Feldtkeller" eine Vorlesung zum Thema: "Vernetzte Mobilität".

 

Sommersemester 2016: "Effektivität und Effizienz mit Industrie 4.0"

Dr. Werner Struth

Dr. Werner Struth, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, hielt am 25. April 2016 im Hörsaal "Richard Feldtkeller" eine Vorlesung zum Thema: "Effektivität und Effizienz mit Industrie 4.0".

Wintersemester 2015/2016: "Technologien für die Mobilität der Zukunft"

Dr. Ing. Dirk Hoheisel

Dr.-Ing. Dirk Hoheisel, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, verantwortlich für Chassis Systems Control, Car Multimedia, Automotive Electronics, Automotive Steering und die Systemintegration des Unternehmensbereichs Mobility Solutions referierte am 23. November zum Thema "Technologien für die Mobilität der Zukunft".

 

Sommersemester 2015: "Vom vernetzten zum automatisierten Fahren"

Dr. Michael Bolle

Dr. Michael Bolle, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung der Robert Bosch GmbH referierte am 20. Juli zum Thema "Herausforderungen für Forschung und Entwicklung".

Wintersemester 2014/2015: „Elektrisch, vernetzt, automatisiert – Megatrends der Automobiltechnik"

Wolf-Henning Scheider

Am 10.11.2014 nahm Wolf-Henning Scheider, Mitglied der Geschäftsführung und Sprecher des Unternehmensbereichs Kraftfahrzeugtechnik, rund 500 Zuhörer mit auf eine Reise in die nahe Zukunft des Automobils und der Mobilität.

 

Sommersemester 2014: „Effizienz- und qualitätssteigernde Methoden in der Softwareentwicklung“

Friedhelm Pickhard

Wie kann man die Effizienz und die Qualität in der Softwareentwicklung sicherstellen und sogar steigern? Auf diese Frage hat Friedhelm Pickhard mit einer Vorlesung an der Universität Stuttgart Antworten gegeben. Anhand spannender Fakten und Informationen aus der Welt der Softwareentwicklung für das Automobil begeisterte er rund 180 Studierende, Absolventen und angehende Ingenieure.

Wintersemester 2013/2014: "μ in Millionen"

Dr. Rolf Bulander

Im Rahmen der Vorlesungsreihe stand am 28.10.2013 das Thema "μ in Millionen – welchen Beitrag liefert die Fertigung für moderne Automobiltechnik" im Fokus. Vor rund 350 Zuhörern referierte Dr. Rolf Bulander, Mitglied der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, an der Universität Stuttgart zum Thema innovative Fertigungsprozesse.

 

Sommersemester 2013: „Li-ion batteries go Automotive – Trends, Technologies, Value Chain“

Dr. Joachim Fetzer

Dr. Joachim Fetzer, Mitglied des Bereichsvorstands mit Zuständigkeit für Elektrofahrzeug- und Hybridsysteme, bot Studenten/-innen und Absolventen/-innen spannende Einblicke in den Bereich der Schlüsselfaktoren zur erfolgreichen Industrialisierung von Lithium-Ionen-Batterien im Automobil.

Wintersemester 2012/2013: „Herausforderung Energie – Treiber für Innovationen“

Dr. Siegfried Dais

Die Transformation hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. In seinem Vortrag erläuterte Dr. Siegfried Dais die wesentlichen Eckpfeiler für diese Transformation – Energieeffizienz und Erneuerbare Energien.

 

Sommersemester 2012: "E-Mobility ist serienreif – elektrischer Antrieb von Bosch"

Vorlesung Kampmann

Referent Dr. Stefan Kampmann, Mitglied des Bereichsvorstands Gasoline Systems Elektrofahrzeug- und Hybrid-Systeme, referierte am 23. April 2012 an der Universität Stuttgart sowohl über über die Hybridvarianten des VW Touareg und des Porsche Cayenne S, als auch über die Chancen und den Zukunftsmarkt des eBike.

Wintersemester 2011/2012: "E-Mobility made by Bosch"

Vorausentwicklung, Koordination Technik

Wie sieht die Elektromobilität zukünftig aus? Um diese Frage drehte sich die Auftaktveranstaltung der Vorlesungsreihe im Wintersemester 2011/2012. Am 24. Oktober 2011 präsentierte Dr. Klaus Dieterich, Vorsitzender der Geschäftsleitung im Zentralbereich Forschung und Vorausentwicklung der Robert Bosch GmbH, die Welt der Elektromobilität.

 

Wintersemester 2015/2016: "Technologien für die Mobilität der Zukunft"

Dr. Ing. Dirk Hoheisel

Dr.-Ing. Dirk Hoheisel, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH, verantwortlich für Chassis Systems Control, Car Multimedia, Automotive Electronics, Automotive Steering und die Systemintegration des Unternehmensbereichs Mobility Solutions referiert am 23. November zum Thema "Technologien für die Mobilität der Zukunft".

Sommersemester 2011: „Zukunft gestalten – Innovation im globalen Wettbewerb“

Franz Fehrenbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, gab im Rahmen der Vorlesungsreihe „Technologieführer der Automobilbranche stellen sich vor“ an der Universität Stuttgart 600 Studierenden Einblicke, wie ein großes Unternehmen in einer schneller werdenden Welt wettbewerbsfähig bleiben will.

 

Wintersemester 2010/2011: „Das globale Gesicht der Autoindustrie“

Die Globalisierung fordert die Automobilbranche heraus. Am Beispiel der Bremsentwicklung legte Martina Merz (Mitglied des Bereichsvorstandes Chassis Systems Brake der Robert Bosch GmbH) vor gut 300 Studierenden dar, auf welche Herausforderungen Ingenieure heute im internationalen Kontext treffen.

Sommersemester 2010: „Die elektrisierende Zukunft des Autos“

Autos fahren in Zukunft elektrisch. Dr. Bernd Bohr (Mitglied der Geschäftsführung und Vorsitzender des Unternehmensbereiches Kraftfahrzeugtechnik der Robert Bosch GmbH) erklärte rund 500 Studierenden, welche technischen und kommerziellen Herausforderungen dies für die Automobilbranche mit sich bringt.